Wider die Gefahr

From VarenWiki
Jump to: navigation, search

Contents

Text

Vers: Kathleen Kunze

Melodey: Uwe Höpner


Horden dunkler Gestalten
schleichen durch die Nacht,
verbergen sich in Schatten.
Ihr Leute, gebet acht!

Ho-ho-ho-ho-ho,

Ihr macht mir keine Angst!
Mit eurem Flickenwanst.
Drum tretet aus dem Dunkel vor.
Los, traut euch nur heraus. Ich mach den Gar euch aus!

Rot glimmen seine Augen
aus der Nebelbank.
Er stehlet schwache Seelen
mit seinem Zaubertrank.

Ha-ha-ha-ha-ha

Du machst mir keinen Schauder
mit deinem faulen Zauber!
Mein Schwert wird spalten deinen Kopf
so wie’s das tat zuvor. Du armer, schwacher Tor.

Trommeln, Trommeln in der Nacht.
Der Totengräber lacht.
Waffenklirren aus dem Wald.
Alarm! der Ruf erschallt.

Ho-ho-ho-ho-ho

Das macht mir keine Bang!
Mein Atem reicht heut’ lang.
Denn Harnisch, Helm und Schild aus Stahl
ist Tod mir einerlei. Vernehmt mein Kampfgeschrei!

Wacker doch in Unterzahl
hat man keine Wahl.
Mit dem Tode Hand in Hand,
Mitstreiter, haltet stand!

Ha-ha-ha-ha-ha

Der Tod lässt uns nicht zittern!
Schilde werden splittern,
Wir schlagen euch für alle Zeit,
werden überleben; der Heiler ist nicht weit!

Wider Tod, Gefahr und Pein,
wir werden siegreich sein!
Denn niemand kann uns schrecken,
uns’ren Mut nur wecken!

Fürwahr, fürwahr, fürwahr – wider die Gefahr!

Untote, Zombies, Schwarzes Eis
Lumpenpack, wie jeder weiß.
Orken, Geister, Spinnenwesen,
konnten wir im Kampf erlösen.
Skelette, Räuber, Hexenmeister
heutzutage immer dreister . . .
Trolle, Riesen, Schlangenfrauen,
Alben, Drachen, Greifenklauen,
Dämonen, Ghule und Vampire,
Schatten, Oger, wilde Tiere,
Dryaden, Gnome, Incubus
- da ist noch lang nicht Schluss -
die sind schon bald als nächstes dran.
Die Frage ist nur wann!

Fürwahr, fürwahr, fürwahr – wider die Gefahr!

Lizenz

Creative Commons License: BY-NC-SA

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (BY-NC-SA) lizenziert.