Den Humpen erhoben auf Morgen wir sehn

From VarenWiki
Jump to: navigation, search

Text

Vers und Melodey: Uwe Höpner

Die Stimmen von gestern verlassen uns nie
erinnern uns daran was war.
Sie lehren uns Weisheit, Erfahrung und Sinn
gehören zu uns immerdar.

Die Taten von gestern ob gut oder schlecht
wie Boten eilen sie voran.
Und künden jedem wie gemein und gerecht und
was für Menschen wir waren.

Doch das Gestern war gestern, das Morgen kommt bald
besinnen wir uns auf den Moment.
Vergessen wir alles was war und was kommt
was uns verbindet und trennt.

Denn hier sind wir Eins, hier sind wir Wir
hier sind wir vereint.
Und mit niemandem wär ich jetzt lieber hier
als mit Euch die ihr um mich seid.

So füllt eure Humpen voll bis zum Rand
und hebt sie so hoch wir ihr könnt.
Wir trinken auf das was war und noch kommt
was auch das Schicksal uns bringt.

Und so meine Freunde eh die Stunde vergeht
leistet mit mir diesen Eid.
Das Beste zu sein was in unserer Macht steht
von jetzt an und für alle Zeit.

Für alle Zeit...

So füllt eure Humpen voll bis zum Rand
und hebt sie so hoch wir ihr könnt.
Wir trinken auf das was war und noch kommt
was auch das Schicksal uns bringt.

Akkorde

Capo 3. Bund

    C
Die Stimmen von gestern verlassen uns nie
G erinnern uns daran was war.
Am Sie lehren uns Weisheit, Erfahrung und Sinn
F gehören zu uns immerdar.

C Die Taten von gestern ob gut oder schlecht
G wie Boten eilen sie voran.
Am Und künden jedem wie gemein und gerecht und
F was für Menschen wir waren.

C Doch das Gestern war gestern, das Morgen kommt bald
G besinnen wir uns auf den Moment.
Am Vergessen wir alles was war und was kommt
F was uns verbindet und trennt.

C Denn hier sind wir Eins, hier sind wir Wir
G hier sind wir vereint.
Am Und mit niemandem wär ich jetzt lieber hier
F als mit Euch die ihr um mich seid.

C So füllt eure Humpen voll bis zum Rand
G und hebt sie so hoch wir ihr könnt.
Am Wir trinken auf das was war und noch kommt
F was auch das Schicksal uns bringt.

C Und so meine Freunde eh die Stunde vergeht
G leistet mit mir diesen Eid.
Am Das Beste zu sein was in unserer Macht steht
F von jetzt an und für alle Zeit.

C, G, Am, F Für alle Zeit...

C So füllt eure Humpen voll bis zum Rand
G und hebt sie so hoch wir ihr könnt.
Am Wir trinken auf das was war und noch kommt
F was auch das Schicksal uns bringt.

Tabs

HTML - Tab
Power Tab Editor 1.7 - Tab